Aerosolpartikel und Viren aus der Luft filtern

Mobile Raumluftfilter

 

Für ein besseres Raumklima

Mobile Raumluftfilter oder Luftreiniger rücken gerade in den Herbst- und Wintermonaten immer mehr in den Fokus. Bekanntermaßen halten sich viele Menschen innerhalb geschlossener Räume auf, was auch zu einem erhöhten Risiko einer Covid19-Infektion führen kann. Der Betrieb eines Luftreinigers zu Hause kann jederzeit eine gute Idee sein, um Allergene und Schadstoffe in Innenräumen herauszufiltern. Und das gilt besonders jetzt, wenn so viele Menschen wegen der Corona-Pandemie rund um die Uhr im Haus festsitzen. 

Viele stehen vor dem Kauf eines mobilen Raumluftfilters vor vielen schwierigen Fragen. Daher lohnt sich ein Raumluftfilter Vergleich. Wir haben die wichtigsten Fragen auf unserer Seite zusammengefasst und wollen Ihnen damit die Kaufentscheidung erleichtern.

Bestseller

AEG AX91-604GY Luftreiniger (Beseitigt 99,9% luftgetragener Bakterien, nur 17 dB(A), Automatik-Modus, Luftqualitätsanzeige, leistungsstarke Filter, App-Steuerung, bis 129 m² Raumgröße, hellgrau)
Angebot Philips AC2889/10 Luftreiniger Connected entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole* aus der Luft (für Allergiker und Raucher, 79m², CADR 333m³/h, AeraSense Sensor, mit App-Steuerung) weiß
Angebot Soehnle Airfresh Clean 300 Luftreiniger mit 4-stufigem Reinigungssystem, Luftreiniger für effiziente Luftreinigung, Air Purifier ideal für Allergiker

Letzte Aktualisierung am 21.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

KURZ ERKLÄRT

Was sind mobile Raumluftfilter?

Mobile Raumluftfilter sind Geräte, die die Luft in geschlossenen Räumen reinigen. Besonders in der Zeit der Corona-Krise rücken Sie immer mehr in den Fokus der Bevölkerung. In speziellen Filtern, mit denen sie ausgestattet sind, werden kleinste Partikel aufgefangen und können so nicht nur Staub und Gerüche auffangen, sondern auch effektiv gegen Aerosole eingesetzt werden, die unter anderem auch für die Verbreitung von Corona-Viren sorgen können.

Sie können einen mobilen Raumluftfilter überall dort nutzen, wo Sie ihn benötigen, Es ist lediglich eine Stromquelle nötig.

Wie funktioniert ein Raumluftfilter?

Der Luftreiniger funktioniert gewissermaßen wie ein überdimensionierter Staubsauger. Ein Ventilator saugt verunreinigte Luft an und drückt sie durch unterschiedliche Filterschichten hindurch. So können verschiedene Verschmutzungpartikel und Schadstoffe entfernt werden. 

filter

Im Inneren des Raumluftreinigers strömt die Luft durch mehere Filter – im Idealfall mindestens zwei. Die Schadstoffpartikel wie Pollen, Staub und Hautschuppen werden dort aufgefangen. Die unterschiedlichen Filtermaterialien sind dabei so fein, dass sie sogar unangenehme Geruchspartikel im Filter festhalten können.

Abhängig von der Leistung des Raumluftfilters kann er  unterschiedliche Luftmengen behandeln,  die mit der Größe Ihrer Wohnräume (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Esszimmer), Büros, Gemeinschaftsräume usw. verbunden sind. Für einen optimalen Betrieb ist es wichtig, einen Luftreiniger in geeigneter Größe pro Raum zu integrieren.

VIRUSPARTIKEL REDUZIEREN

Wie sinnvoll ist ein Raumluftfilter?

Es wird angenommen, dass sich das Corona-Virus auf verschiedene Arten bewegen kann, obwohl weniger darüber bekannt ist, wie jedes zur Übertragung der Krankheit beiträgt. Diese möglichen Übertragungsverfahren umfassen Partikel aus der Luft mit kurzer Reichweite, ballistische Tröpfchen aus Husten oder Niesen, Partikel aus der Luft mit großer Reichweite und kontaminierte Oberflächen.

Raumluftreiniger können die Ausbreitung des Corona-Virus über Partikel aus der Luft mit großer Reichweite begrenzen, indem sie die meisten dieser Partikel in einem HEPA-Filter einfangen und die Luft mit einer Geschwindigkeit von bis zu sechs Mal pro Stunde reinigen. HEPA-Filter sind sehr effektiv und zertifiziert, um 99,97 Prozent der Partikel mit einem Durchmesser von genau 0,3 Mikron einzufangen. (Partikel dieser Größe eignen sich perfekt zum Manövrieren durch die Filterfasern, während größere und kleinere Partikel aufgrund der unterschiedlichen Art und Weise, wie sie sich in der Luft bewegen, gegen die Struktur stoßen.) Das neuartige Corona-Virus selbst ist 0,125 Mikrometer groß, Wissenschaftler sagen jedoch, dass die Tröpfchen, in denen es sich bewegt – wenn Menschen husten, sprechen oder atmen – anfangs größer sind, etwa 1 Mikrometer. Diese Größe lässt sich leicht mit HEPA-Filtern erfassen.

Größenvergleich der Partikel

Partikel Groessenvergleich
Partikel 1
Partikel 2

Das bedeutet, dass ein Raumluftfilter in der Lage sein muss, konstant genug Luft anzusaugen, um die Menge an Viruspartikeln in der Luft zu reduzieren. Je schneller ein Luftreiniger Luft durch den Filter zirkulieren kann, desto besser sind seine Chancen, Viruspartikel aufzufangen. Sie können sehen, wie schnell ein Luftreiniger die Umgebungsluft reinigt, indem Sie in den technischen Angaben nach dem CADR-Wert (Clean Air Delivery Rate) suchen.

HINWEIS

Auch wenn fast alle Hersteller damit werben, dass der HEPA-Filter Bakterien sowie Viren filtert, sind diese Aussagen im Bezug auf das Corona-Virus mit Vorsicht zu genießen: Keines der hier vorgestellten Geräte bietet einen 100%-igen Schutz gegen das Covid-19-Coronavirus. Dass ein Raumluftfilter Corona verhindert ist nicht korrekt, der Einsatz eines Luftfilters reduziert aber den Anteil der Viren und Bakterien in der Raumluft erheblich.

Dmitri Maruta   Dreamstime.com

Vorteile von Mobilen Raumluftfiltern

Die Verwendung von Raumluftfiltern bringt große Vorteile mit sich, die sich in der Gesundheit des Menschen widerspiegeln können. Hauptsächlich, wenn es um die Atemfähigkeit der Person geht, sowie:

  • Raumluftfilter können Verunreinigungen oder Partikel, die Allergien verursachen, aus der Luft entfernen.
  • Sie sind in der Lage, den Rauch in der Luft auf jedes Potential abzusaugen.
  • Sie können ungefähr 99% der Staubpartikel entfernen.
  • Sie können verschiedene Verunreinigungen wie Pollen oder Tierhaare entfernen.
  • Raumluftfilter können unangenehme Gerüche filtern.
  • Sie entfernen Auslöser für Asthmaanfälle.
  • Luftreiniger können Schimmelsporen aus der Luft filtern.
  • Luftreiniger fangen Tabak- und Zigarettenrauch ein und können Lungenerkrankungen vorbeugen.
  • Luftreiniger extrahieren Asbestpartikel aus der Luft und verringern so die Wahrscheinlichkeit einer Mesotheliomentwicklung.

Im Falle der Gesundheit der Menschen können sie:

    • Die Atemqualität verbessern: Durch nicht ausreichende Durchlüftung oder Zufuhr von verschmutzter Luft von Außen – beispielsweise einer stark befahrenen Hauptstraße – haben viele Menschen zuhause eine schlechte Luftqualität. Aus diesem Grund ist es sehr sinnvoll, einen Luftreiniger im Haushalt zu besitzen. Auch Haustierbesitzer profitieren von besserer Atemluft. 
    • Die Umwelt säubern: Die Luft enthält viele Schadstoffe wie Bakterien, Pilze und Viren. Aus diesem Grund ist ein mobiler Raumluftfilter sehr nützlich, um solche Substanzen zu entfernen. 
    • Die Gesundheit verbessern: Alles, was in diesem Aspekt wichtig ist, ist die Verbesserung der Gesundheit der Menschen. Je höher die Luftqualität in einer Umgebung ist, desto besser atmen die Menschen. Darüber hinaus können mit einem Luftreiniger Atemprobleme in geschlossenen Umgebungen vermieden werden. 
    • Unangenehmen Gerüche entfernen: Ob Zigarettenrauch, Dünste aus der Küche oder schlechte Luft aus der Katzentoilette: Die meisten Luftreiniger sind in der Lage, all diese schlechten Gerüche zu beseitigen und für ein besseres Raumklima zu sorgen. 

Diese oben erläuterten Vorteile können die Luftqualität eines bestimmten Ortes vollständig verbessern, daher verbessert sich die Atmung der Menschen. Gleichzeitig werden Allergien oder andere Probleme bekämpft, die die Gesundheit der Menschen beeinflussen können.

MOBILE RAUMLUFTFILTER VERGLEICH

UNSERE BESTSELLER

Für wen eigenen sich mobile Raumluftreiniger?

  • für Menschen, die sich viel zu Hause aufhalten, von zu Hause aus arbeiten (Homeoffice)
  • Familien mit Kindern
  • Wohngemeinschaften
  • Menschen mit Stauballergien oder mit Asthma
  • Menschen, die eine saubere Luft atmen wollen
  • als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, Corona-Viren aus der Luft zu filtern

Was ist derzeit Standard, welche Funktion sollte der mobile Raumluftfilter definitiv vorweisen?

Ein mobiler Luftreiniger sollte natürlich auch einige Eigenschaften mit sich bringen, um effektiv wirken zu können.

  • Er sollte innerhalb einer Stunde die Raumluft mindestens 4 mal, bestenfalls sogar 6 mal filtern können, also einen entsprechenden CADR-Wert aufweisen.
  • Ein HEPA-13 oder HEPA 14 Filter, der 99,95 % Abscheidegrad besitzen. Andere Filter sind nicht fähig Aerosole zu filtern. HEPA bedeutet High Efficiency Particulate Air Filter, was übersetz hoch effizienter Schwebstofffilter bedeutet.
  • Ein Filtersystem, das mehrschichtig ist
  • Geringe Lautstärke im Betrieb.
  • Besonders moderne Geräte verfügen über eine Steuerung per App. Diese bietet nicht nur eine bequeme Bedienung sondern versorgt Sie zusätzlich mit Informationen zur vorhandenen Luftqualität. 

Worauf sollten Sie beim Kauf noch achten?

    • Instandhaltungskosten. Luftreiniger arbeiten am effizientesten, wenn sie ordnungsgemäß gewartet werden. Ein HEPA-Filter muss routinemäßig ausgetauscht werden, da er verstopfen kann und die Luft nicht mehr ordentlich gereinigt wird. Die Lebensdauer hängt von der Nutzungsmenge und der Luftqualität ab, die das Gerät umgibt. Prüfen Sie deswegen, wie oft der Hersteller den Austausch empfiehlt. Die Lebensdauer kann zwischen 3 Monaten und einem Jahr liegen. Die Kosten für Filter liegen etwa zwischen 20 und 100 €.
    • Geräuschpegel. Luftreiniger sind immer mit einem Mechanismus gekoppelt. Der Ventilator saugt Luft in das Gerät und drück sie durch den Filter. Je höher die Geschwindigkeit des Motors, desto höher die Geräuschkulisse. Berücksichtigen Sie deswegen die Raumgröße, für die Sie den Luftreiniger verwenden wollen. Wenn der Luftreiniger zu klein ist, um die Größe des Raums zu bewältigen, in dem er sich befindet, muss er unter Umständen auf einer höheren Leistungsstufe arbeiten, um den Unterschied auszugleichen. Auch für den Betrieb über Nacht empfiehlt es sich, einen möglichst geräuscharmen Raumluftfilter zu nutzen.
    • Energieverbrauch: Da mobile Raumluftfilter für effektive Luftreinigung kontinuierlich laufen müssen, sollten Sie vor dem Kauf den Energieverbrauch berücksichtigen. Halten Sie nach Energie-effizienten Geräten Ausschau.
    • Größe: Die Verwendung eines Raumluftreinigers mit einem Filter geeigneter Größe ist wichtig. Ist das Gerät zu klein, wird nicht ausreichend gefiltert. Bei zu großen Filtern eher eine Verschwendung von Elektrizität. Luftreiniger werden anhand ihrer Reinluftzufuhrrate (CADR) getestet und bewertet. CADR ist im Wesentlichen ein Maß für die Effizienz des Luftreinigers oder dafür, wie viel saubere Luft er in einem Raum einer bestimmten Größe liefern kann. Sowohl der Luftstrom als auch die Effizienz der Partikelentfernung werden zur Berechnung herangezogen.

Bevor Sie also den nächstbesten Raumluftfilter kaufen, sollten Sie die Modelle anhand Ihrer Eigenschaften miteinander vergleichen und das für Sie passende Gerät auswählen. Für die Luftreiniger in unserem großen Raumluftfilter-Vergleich können wir eine klare Kaufempfehlung geben. 

WEITERE BEITRÄGE ZU RAUMLUFTFILTERN

AKTUELLE RATGEBER

Was sind HEPA-Filter?

Was sind HEPA-Filter?

Was bedeutet HEPA? Was ist der Unterschied zwischen HEPA13 und HEPA14? Müssen Raumluftfilter HEPA-Filter haben?